Berg

Berg Assoziation: – Streben,- Erfolg durch Anstrengung. Fragestellung: – Was bin ich zu erreichen bereit? Psychologisch: Jeder Mensch muß im Leben mit Schwierigkeiten fertig werden. Häufig ist es entscheidend, wie man diesen Schwierigkeiten begegnet. Das Symbol Berg bietet viele Deutungsmöglichkeiten. Das Verhalten des Träumenden gegenüber dem Berg spiegelt sein psychologisches Verhalten im Alltag wieder. Vom Gipfel aus erhofft sich der Träumende mehr Übersicht und einen besseren Überblick über das weitere Leben oder bevorstehende Hindernisse. Schon nach Ansicht der alten Ägypter türmen sich, wenn der Berg im Traum allzu steil ist, Hindernisse auf dem Lebensweg des Träumers auf, die nur unter großen Kraftanstrengungen zu meistern sein werden. Wichtig für die Deutung des Traumes ist, was der Träumende auf dem Berg vorfindet oder was dort geschieht. Ist der Weg den Berg hinauf sehr mühevoll und beschwerlich, kann sich das auf die allgemeine Lebenssituation des Träumenden beziehen. Die genaue Bedeutung ergibt sich aus den verschiedenen Begleitumständen, zum Beispiel: Berge versinnbildlichen im allgemeinen Selbstvertrauen und Persönlichkeit, während der Gipfel immer ein bestimmtes Ziel darstellt. Sind hohe Berge in Wolken eingehüllt, wird die Einheit von Geist und Körper betont. Steht man zaghaft am Fuße des Berges oder bekommt Schwindelgefühle, fehlt es an Zuversicht und Selbstvertrauen. Bringt der Träumende den Mut auf, um einen Berg zu besteigen, dann befreit er sich von Angst und wird mit gesteigertem Selbstbewußtsein belohnt. Legt man beim Aufstieg eine Ruhepause ein, sollte man seine Kräfte besser einteilen und sich im Alltag schonen. Stürzt der Träumende ab, verweist dies auf Unvorsichtigkeiten, die er im Alltag begeht und er wird vermutlich scheitern und Hoffnungen aufgeben müssen. Wenn der Aufstieg nicht zu steil ist, wird uns auch der Aufstieg im Leben gelingen. Den Berg besteigen bedeutet oft, daß man sich hohe Ziele gesetzt hat, kann aber auch anzeigen, daß man Hindernisse und Schwierigkeiten bewältigen wird,- dann kommt man im Traum vielleicht auf dem Gipfel an. Eine schwierige Klettertour an einem steilen Berg weist auf Lebenssituationen hin, an denen man leicht scheitern könnte. Erklettert man im Traum einen Berg nicht alleine oder half ein anderer einem beim Aufstieg, so wird man im Leben unterstützt und steht nicht alleine bei der Überwindung eines Hindernisses. Wird der Gipfel nicht erreicht, hat der Träumer zu hoch gesteckte Ziele. Wer sicher oben ankommt, kann sich auf einen Erfolg freuen. Auf einem Berg stehen und in eine schöne Landschaft blicken ist ein günstiges Vorzeichen für die nächste Zeit. Der Abstieg kann auf das Ende eines wichtigen Teilabschnittes in unserem Leben hinweisen, aber auch darauf, daß wir es endlich geschafft haben und daß nun eine ruhigere Zeit vor uns liegt, vielleicht soll man sich aber auch von zu hohen Zielen lösen, die doch nicht erreichbar sind, oder Arroganz ablegen. Der… Traumdeutung Berg

Bergtour (Bergsteigen)

Bergtour (Bergsteigen) Psychologisch: Die Bergtour im Traum kündigt meist erhebliche Probleme und Hindernisse auf dem weiteren Lebensweg an, die man nur mühsam beseitigen kann,- lediglich die Tour bei Sonnenschein verspricht guten Erfolg, wenn man sich genügend anstrengt. Beim Bergsteigen sehnt man sich nach Gipfelerlebnissen und dem Überblick. Oftmals tritt das Traumsymbol Bergsteigen gerade dann auf, wenn man sich nach Erfolgen sehnt. Volkstümlich: (arab. ) : Bergpartie mit anderen zusammen machen: du wirst einen Prozeß führen müssen. (europ.) : machen: mühselige Überwindung von großen Schwierigkeiten,- im Frühling, bei Sonnenschein: man ist hoffnungsvoll und glaubt an seinen Erfolg,- bei Regen: man wird Sorgen bekommen. Traumdeutung Bergtour (Bergsteigen)

Bergwerk

Bergwerk Psychologisch: Das Bergwerk im Traum kann für das Dunkle im Unbewußten stehen und damit für die Unterwelt, in die ungeliebte Persönlichkeitsanteile verdrängt werden. Dieser Unterwelt zu begegnen, kann sehr beängstigend sein. Das Bergwerk sowie alle darin arbeitenden Personen oder Maschinen symbolisieren allgemein das Innenleben des Träumenden und die somit ans Tageslicht gebrachten Ressourcen des Unbewußten. Der Träumende ist dazu in der Lage, das ihm zur Verfügung stehende Potential zu nutzen. Ist das Bergwerk intakt, handelt es sich um ein eben solches Seelenleben oder das Verlangen danach,- wird es als bedrohlich und düster empfunden, sollte man danach trachten, nicht allzu sehr über die Dinge des Lebens nachzugrübeln und sich vor der Umwelt zurückzuziehen. Kommt es zu einem Unfall oder wird jemand verschüttet, ist das seelische Gleichgewicht des Träumenden wirklich ernsthaft gestört,- persönliche Neigungen sollten stärker ausgelebt werden. Das Traumbild kann jedoch auch den Arbeitsplatz des Träumenden darstellen. War man ganz alleine in einem Bergwerk, neigt man zu einsamen Entscheidungen und zum Alleingang in vieler Hinsicht. Man plant und verwirklicht vieles ‘im Verborgenen’ – Teamgeist und Vertrauen in andere ist nicht die eigene Stärke. Aber man hat Tiefgang, weiß was man will und ist damit erfolgreich. Alte Traumbücher verstehen es oft als Vermehrung des Wohlstands, um die man aber beneidet wird. Spirituell: Auf der spirituellen Ebene stellt ein Bergwerk die Gelegenheit dar, das zugängliche Unbewußte zu erforschen. Volkstümlich: (arab. ) : sehen: Vermehrung des Vermögens oder Geschäftes,- sich darin befinden: du kommst in ein reiches Haus,- darin arbeiten: du wirst durch anstrengende Arbeit zu Reichtum gelangen,- in eines fahren: bedeutet Glück und Vermögenszuwachs,- befahren mit negativen Gefühlen: man kann sich auf seine Freunde nicht immer verlassen,- mit arbeitenden Bergleuten und negativen Gefühlen: sei auf der Hut, daß du nicht Schaden erleidest. (europ.) : in eines fahren: bedeutet Glück und Vermögenszuwachs,- Kohle o.ä. aus einem schaufeln: zeigt mangelnde oder nachlassende Energien an,- man hat sich übernommen und sollte sich etwas Ruhe gönnen,- (ind. ) : du wirst Neider haben, denn der Segen des Himmels hat dein Vermögen vermehrt. (Siehe auch ‘Graben’, ‘Höhle’)… Traumdeutung Bergwerk

bergab

bergab Psychologisch: Bergab zu gehen und dabei nur ängstlich vorsichtige Schritte zu wagen – ein typischer Traum für Menschen, die Angst vor Kontrollverlust haben und sich ‘nicht fallenlassen’ können, besonders in der Sexualität. (Siehe auch ‘Berg’, ‘Bergtour’)… Traumdeutung bergab

Paß (Bergpaß)

…Paß (Bergpaß) Psychologisch: Der Paß im Gebirge ist der Punkt eines beschwerlichen Lebensweges, der nun auf Neuland hoffen läßt,- andere Traumsymbole werden erweisen, ob dabei ein Erfolgshöhepunkt erlangt wurde, der aber nicht mehr gesteigert werden kann, weil nun – auf das Traumbild bezogen – der Abstieg beginnt. Paß (eines Bergs) verspricht oft, daß man Schwierigkeiten überwinden wird. Manchmal weist er darauf hin, daß alles auch eine Kehrseite hat, daß dem Aufstieg ein Abstieg folgen kann. Volkstümlich: (arab. ) : Du hast große Hemmungen zu überwinden, der Erfolg ist dir aber sicher. (europ.) : einen Bergpaß sehen: verkündet die Überwindung einer Schwierigkeit, die einem sehr hinderlich ist,- überschreiten: man wird die Kehrseite einer Sache oder eines Menschen kennenlernen. (ind. ) : du wirst den Weg zu Reichtum finden. (Siehe auch ‘Aufsteigen’, ‘Berg’)… Traumdeutung Paß (Bergpaß)

bergauf

bergauf Psychologisch: Ein Symbol für Anstrengung und ‘mühsames Gelingen’ – aber auch die Freude am Aufstieg (aus eigener Kraft) drückt sich darin aus. (Siehe auch ‘Berg’, ‘Bergtour’)… Traumdeutung bergauf

Schnee / Schneeberg / Schneeschmelze

…und geplanten Unternehmungen ziemlich frostig verlaufen werden, und Reisen verhindern sie. Volkstümlich: (arab. ) : Schnee, Hagel und Eis bedeuten Plagen, Sorgen und Qualen,- heimliche Wünsche werden sich nicht erfüllen,- Träumt einer, ein Ort oder Land, wo es gewöhnlich nicht schneit, sei von lockerem Schnee bedeckt, werden die Bewohner eine Mißernte bekommen. Ist dichter Schnee gefallen, werden Feinde in großen Scharen entsprechend der Größe des Ortes die Leute bedrängen. Schneit es gewöhnlich dort, wird die Plage noch härter und schlimmer sein. Schaut dies jemand im Winter, wird die Not leichter zu ertragen sein, wenn im Sommer, schwerer und ärger. Schneeberg: du bist ratlos und brauchst einen guten Freund,- (als große Fläche) sehen: man wird dir leere Versprechungen machen,- durchwaten: krank werden,- auch: du hast Hindernisse zu überwinden,- Schneeflocken sehen: positive Nachrichten in geschäftlichen Angelegenheiten,- auch: Beruhigung und Trost von Freunden,- Schneegestöber sehen oder hineingeraten: Unannehmlichkeiten ausgesetzt werden,- warte ab, bis die Situation klarer wird,- Schneeschmelze: gute Aussichten auf baldiges Gelingen,- auch: aus Bedrängnis bald herauskommen. (europ.) : Potenzfrage,- die Natur schläft oder ist gestorben,- Kühle, Kälte,- die Jahreszeit steht für das Lebensalter,- verheißt Glück und Segen und zwar um so mehr, einen diesbezüglichen Traum im Sommer zu haben,- auch: manche ihrer Wünsche werden sich nicht erfüllen, denn manches ist ‘Schnee von gestern’,- fallen sehen (Schneegestöber): verspricht Nachrichten, die ein besseres Los für die Zukunft verheißen,- dicke Flocken vom Himmel fallen sehen: im Privatleben sind einige Probleme zu klären,- große weiße Schneeflocken, die man durchs Fenster sieht: verheißen ein ärgerliches Gespräch mit dem Partner,- die Entfremdung wird durch Geldsorgen noch verstärkt,- sich in einem Schneesturm befinden: schwierige Zeiten sind zu durchstehen, doch man wird es schaffen,- eingeschneit sein oder sich verirrt haben: es werden ständig weitere Wellen des Unglücks über einem hereinbrechen,- über der Landschaft sehen: verheißt ein trautes Heim,- schneebedeckte Berge in der Ferne sehen: warnen davor, daß die Sehnsüchte und Bestrebungen keinen lohnenswerten Fortschritt bringen,- Sonnenschein in der Schneelandschaft: man wird sein Unglück abschütteln und wieder Macht erlangen,- Schneeballschlachten: man wird mit unehrenhaften Problemen zu kämpfen haben,- wenn man sich kein fundiertes Urteil bildet, wird man eine Niederlage erleiden,- essen: man wird seine Ideale nicht verwirklichen,- schmutziger: der eigene Stolz wird verletzt werden und man wird bei einer von Ihnen verachteten Person Trost suchen,- schmelzender: die Ängste werden sich in Freuden verwandeln. (ind. ) : sehen: du wirst dein Vorhaben ändern müssen,- Veränderung der Verhältnisse,- damit eingerieben werden: erwache aus deiner Lethargie,- darin waten: du wirst in Bedrängnis kommen,- fallen sehen: Hindernisse,- hineinfallen: Schwierigkeiten im Geschäft,- schmelzen sehen: gute Aussichten,- in großen Haufen: Glück,- Schnee, blendend weiß: Ihre Sorge um Reinheit ist etwas übertrieben,- aufgewühlt und schmutzig: etwas belastet das Gewissen. (Siehe auch ‘Eis’, ‘Gletscher’, ‘Hagel’, ‘Lawine’, ‘Schneesturm’)… Traumdeutung Schnee / Schneeberg / Schneeschmelze

Minen (Bergbau)

…Minen (Bergbau) Volkstümlich: (europ.) : sehen: verheißt erfolgreiche Geschäfte,- in einer sein: man wird in seinen Angelegenheiten versagen,- Eigentümer einer sein: prophezeit Wohlstand. (Siehe auch ‘Bergbau’, ‘Zeche’)… Traumdeutung Minen (Bergbau)

Bergschlucht

Bergschlucht Volkstümlich: (europ.) : sehen: bedeutet: daß es besser ist, weit weg zu sein als dicht dabei, es tritt demnächst irgendeine verführerische Sache an uns heran,- eine hinabsteigen: mit etwas Vorsicht sind große Erfolge zu erzielen,- hinabfallen: Enttäuschungen, Kummer, Not. (Siehe auch ‘Abhang’, ‘Berg’, ‘Schlucht’)… Traumdeutung Bergschlucht

Bergstock

Bergstock Allgemein: Bergstock ermahnt, mehr auf sich selbst, auf eigene Fähigkeiten zu vertrauen, sich nicht auf andere zu verlassen,- dadurch gewinnt man mehr Sicherheit. Volkstümlich: (arab. ) : verlasse dich nicht auf andere. (ind. ) : vertraue auf dich selbst und nicht auf die anderen. Traumdeutung Bergstock

aufsteigen

…aufsteigen Psychologisch: Hier ist der Blick in die Zukunft gerichtet, in der man sich geistig und materiell verbessern will. Wer auf ein Dach steigt, benutzt seinen Kopf, um einen Aufstieg im Leben verwirklichen zu können. Auf einen Berg steigen besagt demnach, daß man den Aufstieg in eine höhere Etage des Lebens nur mit einiger Mühe erreichen kann. Ist ein Berg zu steil, kann ein Plan oder eine eben begonnene Arbeit mißlingen,- dann sollte man seine Kraft besser auf andere Vorhaben verwenden, die leichter zum Erfolg führen. Volkstümlich: (arab. ) : sehen, sich in die Luft: große Ehren erwarten dich,- eine Leiter, Treppe oder Abhang mühelos ersteigen: man kann mit einem Erfolg in einem Unternehmen rechnen,- mit Anstrengungen verbunden: Erfolge dürften sich erst nach Überwindung etlicher Schwierigkeiten einstellen,- auf einen Berg: weist auf eine schwierige Lebensaufgabe hin, die zu bewältigen ist,- sich die Treppe aufsteigen sehen: Anschwärzung und Verachtung durch Neider. (europ.) : mühelos einen Berg, Treppe, Abhang: du gelangst sicher zum Ziel,- erfolgreicher Abschluß eines Unternehmens,- unter großen Anstrengungen einen Berg, Treppe, Abhang hinaufsteigen: man wird erst nach Überwindung etlichen Schwierigkeiten für seine Arbeit belohnt,- zusammen mit dem Liebespartner einen steilen Berggipfel erklimmen: die Sehnsucht nach sexuellen Höhepunkten erwacht,- auf ein weißes Pferd: Glück und Erfolg,- auf ein schwarzes Pferd: Erfolg, der jedoch nicht anhalten wird. (Siehe auch ‘Berg’, ‘Dach’, ‘Fels’, ‘Treppe’, ‘Leiter’)… Traumdeutung aufsteigen

Bergbau

Bergbau Volkstümlich: (europ.) : eine Sprengung sehen: ein Feind will Sie ruinieren, indem er vergangene Schandtaten in Ihrem Leben aufwühlt,- in der Nähe einer Sprengung stehen: unangenehme Reisen machen müssen,- nach Minen suchen: sich an unnützen Unternehmungen beteiligen. (Siehe auch ‘Bergwerk’)… Traumdeutung Bergbau

Bergbalsam

Bergbalsam Medizinrad: Schlüsselworte: Heilend,- segnend,- atmend. Beschreibung: Bergbalsam (Eriodictyon californicum) ist ein immergrünes Staudengewächs, das vor allem in der amerikanischen Sierra Nevada wächst. Es wurde angewendet, um alle möglichen Formen von Atembeschwerden zu bekämpfen. Allgemeine Bedeutung: Ein Teil von dir, der frei und leicht zu atmen wünscht,- eine Warnung vor möglichen Atembeschwerden. Assoziation: – Transzendente Bedeutung: Eine Offenbarung über die heilige Energie in dir und die Wege, wie du sie in deinen Atem und in dein ganzes Wesen einbringen kannst…. Traumdeutung Bergbalsam

Bergleute

Bergleute Volkstümlich: (arab. ) : arbeiten sehen: unangenehmer Besuch steht dir bevor. (europ.) : allgemein: Bergleute haben immer eine günstige Bedeutung,- sehen: bringt Freude und Glück,- die eine Grube verlassen: Verbesserung der Lage,- selbst einer sein: kündet gesicherte materielle Verhältnisse für die nächste Zeit an. (ind. ) : Verwandte, die du nicht gerne siehst, werden sich bei dir melden,- behandle sie gut, denn sie bringen dir eine freudige Botschaft. Traumdeutung Bergleute

Bergschuhe

Bergschuhe Psychologisch: Bergschuhe können (oft im Zusammenhang mit Beinen) ein gutes Fortkommen verheißen, das aber eigene harte Anstrengung verlangt. Volkstümlich: (arab. ) : eine Angelegenheit geht gut für dich aus. (ind. ) : arbeite und bete, es liegt Segen darin. (Siehe auch ‘Beine’)… Traumdeutung Bergschuhe

Bergkristall

Bergkristall Psychologisch: Traditionell gedeutet: Ein Traum, der ein Glückserlebnis ankündigt – man ‘findet einen Schatz’. Der Kristall gilt als Symbol für Schönheit und Wert ideeller Art – für Erfolg durch klare, ‘saubere’ Vorgangsweise und für die Verwirklichung eines Ideals. Spirituell: Der Bergkristall symbolisiert innere Ruhe, Konzentration und hohe Ziele. Volkstümlich: (europ.) : einen sehen oder besitzen: dieses Symbol hat große Schicksalsbedeutung und will ein Wegweiser für unsere weitere Lebensgestaltung sein,- ist der Traum mit angenehmen Gefühlen verbunden, befindet man sich auf dem richtigen Weg…. Traumdeutung Bergkristall

Eisberg

…Eisberg Psychologisch: Eisberg kann man als Sinnbild der gesamten Persönlichkeit verstehen, von dem man nur einen kleinen Teil wahrnimmt, der über die Schwelle des Bewußtseins hinausragt. Dahinter kann die Aufforderung stehen, sich mehr mit dem Unbewußten zu beschäftigen, um die unter der Oberfläche erstarrten psychischen Inhalte wieder zu beleben. Er ist Weiteres ein Symbol für die Angst vor Gefühlen, erhöhtes Kontroll- und Distanzbedürfnis und willentlich gesteuerten emotionalen Rückzug. Volkstümlich: (europ.) : Ihre Stärke wird auf jeder Weise erprobt,- unternehmen Sie eine große Anstrengung und Sie werden triumphieren. (Siehe auch ‘Eis’)… Traumdeutung Eisberg

Bergbahn

Bergbahn Psychologisch: Die Bergbahn verweist darauf, daß man auch im entspannten und bequemen Zustand, also ohne Anstrengung, ein hohes Ziel erreichen kann. Es ist kein Streß und es sind keine Anstrengungen nötig, um etwas zu erreichen. Man könnte fast sagen, daß dieses Traumsymbol Ihnen zurufen möchte: Take it easy! (Nimm es leicht!). (Siehe auch ‘Bahn’, ‘Eisenbahn’)… Traumdeutung Bergbahn