Unterleib

Unterleib Volkstümlich: (europ.) : den eigenen sehen: man hegt große Erwartungen, doch muß man gegen Starrköpfigkeit angehen und den Arbeitseinsatz verdoppeln, da Ablenkungen einem zusetzen,- den eigenen unbekleidet sehen: ein unglückliches Omen für Liebende und Eheleute, es ist Untreue oder sogar Verrat seitens eines geliebten Menschen angezeigt,- sei nicht allzu vertrauensselig,- den eigenen zusammenschrumpfen sehen: man wird von falschen Freunden verfolgt und verleumdet,- ein geschwollener Bauch: deutet auf Leiden hin, doch wird man diese besiegen und sich an den Früchten der Arbeit erfreuen,- Blut aus dem eigenen quillt: es steht ein Unglück in der Familie bevor,- den kranken eines Kindes sehen: man wird von einer ansteckenden Krankheit heimgesucht werden. (Siehe auch ‘Eingeweide’, ‘Hüften’, ‘Körper’)

Sie träumte von etwas und möchte es zu interpretieren? Sagen Sie Ihre Traum

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

4 träume - “Unterleib

  1. Ich habe geträumt das ich aus dem Unterleibtechnik am verbluten bin wo mein Gynäkologe drin vor kam und am Ende des trauemss das irgendwie eine selle an mir vorbei weiß nicht wie ich es beschreiben soll und habe meinen Gynäkologn um Hilfe gebeten

  2. Ich habe mich im traum in der badewanne gesehen ( ohne wasser) wie ich fließend aus dem unterleib blut verloren habe. Hatte im traum aber keine angst. An mehr kann ich mich leider nicht mehr erinnern

    • Ich habe geträumt das ich aus dem Unterleib am verbluten bin wo mein Gynäkologe drin vor kam und am Ende des trauemss das irgendwie eine selle an mir vorbei weiß nicht wie ich es beschreiben soll und habe meinen Gynäkologn um Hilfe gebeten