Frühstück

Frühstück Psychologisch: Gerade weil das Frühstück die erste Mahlzeit des Tages ist, kann ein Traumfrühstück – oder das Essen von Müsli oder Toast – den Beginn eines neuen Vorhabens oder eines Abschnittes im Leben kennzeichnen. Hatte man Zeit für das Frühstück oder war man in Eile? Wurde man – und von wem – zum Frühstück eingeladen? Man kann ihm trauen, mit ihm wäre ein erfolgreicher Start, ein erfreulicher Neubeginn möglich. Volkstümlich: (arab. ) : halten: meide unnötige Ausgaben. (europ.) : günstig für geistig Tätige,- mit frischer Milch, Eiern und einer gefüllten Schale reifen Obstes sehen: Zeichen für übereilt eintretenden, doch vorteilhaften Wandel,- alleine essen: in die Falle der Widersacher tappen,- in Gesellschaft essen: gutes Zeichen. (Siehe auch ‘Essen’, ‘Mahlzeit’)

Sie träumte von etwas und möchte es zu interpretieren? Sagen Sie Ihre Traum

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

2 träume - “Frühstück

  1. Träume immer wieder, daß Familienmitglieder wie Schwester, Bruder, manchmal auch Mutter unangemeldet zum Frühstück in mein kleines derzeitiges Zuhause kommen und ich nicht genug zu essen für alle habe. Auch keine Milch für den Kaffee, weil ich sie selbst nicht brauche. Das macht mich traurig, obwohlich ja nichts dafür kann.

  2. Mein Traum :

    Ich war mit Freunden (unbekannt) in einer anderen Stadt. In einer fremden Wohnung, in dieser lebten zwei uns fremde Brüder. Der eine war wohl im Traum mein Freund, hat mich im Traum mit einer fremden getroffen. In der Zeit bereitete ich Frühstück zu, während Freunde von mir unsere Sachen zusammen packen um abzureisen.

    Als ich die Wohnung verlassen wollte, lief mit ein Mann mit einer Pistole hinterher und wollte mich erschießen, er verfolgte mich durch die halbe Stadt bis er sich selbst versehentlich in sein Bein schoss. Ich sah zurück und verarztete sein Bein, brachte ihn nachhause und kümmerte mich um ihn.