abmähen

abmähen Volkstümlich: (arab. ) : allgemein (selbst): man kann nun mit Erfolg für seine Mühen rechnen,- durch jemand anderen: man stiehlt den Erfolg deiner Mühe,- sich selbst ein Feld abmähen sehen: ertragreiche Zukunft,- dürres Gras: ein schlechtes Zeichen, das auf Not und Kummer deutet,- von frischem grünen Gras: Gewinn und Wohlstand, je mehr desto besser. (europ.) : unreifes Getreide: Teuerung und schlechter Geschäftsgang,- reifes Getreide: deine Aussichten sind gut,- grünes Gras: hüte dich vor einer unpassenden Liebschaft,- dürres Gras: Mißerfolg in Geschäften, hartherzige Gläubiger. (Siehe auch ‘Feld’, ‘Getreide’, ‘Weizen’)

Sie träumte von etwas und möchte es zu interpretieren? Sagen Sie Ihre Traum

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*